there is a crack in everything

Ring all the bells that still can ring
Forget your perfect offering
There is a crack, a crack in everything
That’s how the light gets in.

(Leonard Cohen, Anthem)

Ach! Warum hat man damals in der Tanzschule den langsamen Walzer (statt mit dem bekannten Simply-Red-Evergreen) nicht mit Leonard Cohens Anthem geübt? Dann wären mir schon als pubertierender Teenager vielleicht diese obigen Zeilen ins Bewusstsein gesickert, die mit meinen Erfahrungen der kontemplativen Exerzitien resonieren. Ich selber würde – neben anderen Einsichten – formulieren (und das ist mir gerade wenigstens sprachfähig greifbar):

Der Mensch ist nie von Gott getrennt. Nie.

Es würde mir sprachlich im Moment schwer fallen, Gott als Nicht-Ich oder Nicht-Welt etc. zu behandeln. Wenn man es täte, hätte man einen Kreis um ihn gezogen und ihn isoliert. Das ist doch unlogisch, oder? Andererseits scheint die Erfahrung eher anders zu sein: Man meint, man sei fern von Gott weil man z.B. Mangelerfahrungen als Symptome für Gottferne interpretiert. Aber so ist es nicht. Der Mensch ist nie von Gott getrennt. Mensch und Gott passen einfach so gut zueinander wie … ähm Mist, wie der Deckel zum Topf? Oder was soll ich sagen? Also, sie passen einfach so gut zueinander, dass es unmöglich ist, dass da etwas schief gehen kann. Punkt. Schluss erstmal mit dem Gestammel.

3 Kommentare

  1. kulturblogger

    Diese tiefe Stimme würde vermutlich viele Teenager vollkommen verstören. Wahrscheinlich lernt man deswegen nicht Walzer mit diesem Stück. Und dich hat sie ja offenbar auch etwas durcheinander gebracht. :-)

  2. Pingback: ich sterbe « ein neues kellion

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s