emerging since 1517

Emerging since 1517 the birth of the Messiah

Das ist ja nett. Nicht bloggen zu müssen. Sondern einfach nur wenn man Lust hat. Schön. – Aber wenn ich hier schon mal im Kästchen bin, kann ich auch gleich weiter schreiben.

Ein Kopier-Grosseinsatz gab mir heute die Gelegenheit, die Redebeiträge des Emergent Camps Nord (6. September 2008) zu hören.

Ich weiss, ich lebe und arbeite bloss an einem Ort, der mit einer Mainstream-Kirche verzahnt ist. Und ich versuche meine Sache einfach nur gut zu machen. Überhaupt: Ist es auch okay, das, was es schon gibt, einfach nur gut zu machen? Ich bin zu alt für monatliche Neuaufbrüche. Neben den Menschen mit aufrüttelnden Visionen muss auch noch die geben, die das Alltägliche tun. Oder?

Leicht unwohl wird mir bei dem Konzeptartigen. Oder irgendwie bei dieser Atmosphäre von: „Wir müssen etwas machen! Wir müssen handeln!“ Als sei noch nichts fertig. Aber es hat schon längst begonnen.

Ein Kommentar

  1. Iasnara

    „Neben den Menschen mit aufrüttelnden Visionen muss auch noch die geben, die das Alltägliche tun. Oder?“
    Stark, dass es war Echo in mir.

    ps.: sie verstehe portugiesischen?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s