herr p. und seine plätzchen

Zum Blogeintrag „kontextlosigkeit“ eine Ergänzung:

Nach langem Forschen hatte Herr P. herausgefunden, dass in einem fernen Land noch immer Sträucher existierten, deren Samen seiner Spezialität, kleine dunkelbraune Plätzchen, die ganz besondere Note geben konnten. Schon ohne diese Zutat wurden die Plätzchen äusserst geschätzt bei denen, die sie vom Kaffeebesuch bei Herrn P. kannten. Aber es reizte Herrn P. doch, den Geschmack seiner Plätzchen so zu verfeinern, um zur Grenze aromatischer Vollkommenheit zu gelangen.

Herr P. bereitete sich auf die lange Reise vor. Im Antiquariat konnte er Grammatiken auftreiben und lernte die fremde Sprache so gut es ging. Und tatsächlich: Herr P. hatte Glück und fand gleich bei seiner ersten Reise ins Fern-Land jene Sträucher und erbat sich bei einem einheimischen Gärtner eine kleine Ernte jener besonderen Samen.

Wieder zu Hause jedoch, o weh, musste Herr P. feststellen, dass die Samen die lange Reise nicht überstanden hatten. Und so begann Herr P. jedes Jahr – denn nur einmal im Jahr war ein bestimmter Gebirgszg überquerbar – in das ferne Land zu fahren. Er hatte immer viele verschiedene Ideen, wie man die Samen frisch halten konnte, und dann als nichts gelang, überlegte er, wie er wohl die Sträucher bei sich im eigenen Garten anbauen konnte. Mehrere Male war Herr P. nun in Fern-Land gewesen und hatte neben seinem Sträucher-Projekt nebenbei auch andere Dinge dort entdeckt, die sein Interesse weckten. Der Gärtner, den er bei seiner aller ersten Reise kennen gelernt hatte, wurde von einem Bekannten zu einem guten Freund.

Eines Tages, als ihn der Frust über seinen Misserfolg beim Backen der weltbesten Plätzchen sehr heftig überkam, beschloss Herr P. ins Fern-Land zu ziehen. Auswandern! Und so siedelte sich Herr P. in Fern-Land an und konnte endlich seine kleinen dunkelbraunen Plätzchen mit der besonderen Zutat backen.

Jedes Jahr schickte Herr P. seinen alten Freunden nach der Erntezeit der besonderen Samen eine Dose mit seinen Plätzchen. Und es geschah noch etwas anderes sehr Schönes: Die neuen Freunde im Fern-Land waren begeistert von Herrn P.s Plätzchen und sein Rezept verbreitete sich dort im ganzen Land. Und sie wurden so heimisch dort, dass man jetzt nach vielen vielen Jahrhunderten fast gar keine Erinnerung mehr daran hat, dass das Plätzchenrezept von einem Mann aus einem fernen und fremden Land mitgebracht worden sind.

geschrieben von: Veröffentlicht unter weg Getaggt mit

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s