eine höhere choreographie

Seit dem letzten Eintrag, fühle ich eine gewisse Anziehung ausgehen von der Figur des tanzenden Shiva. Ich habe wirklich absolut keine Ahnung von der indischen Religion, aber irgendwo muss ich aufgeschnappt haben, dass Shiva das Prinzip der Zerstörung symbolisiert, oder auch beides: zerstören und erschaffen in einem dauernden Wechsel eines kosmischen Tanzes. Auch wenn ich in einigen Dingen vielleicht gerade zum „zerstören“ hinneige, so ist doch beides – zerstören und erschaffen – zusammen gebunden in einer einzigen Geste, in einem einzigen Tanz.

Das Alte verlernen“ – im letzten Eintrag als anstehende Aufgabe erkannt – darf nicht zu einer neuen Einseitigkeit werden. Es ist bloss einer von vielen Tanzschritten innerhalb einer schöneren Choreographie.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s