neues trend-hobby: allein sein

Ich schätze es, allein zu sein. Es ist aber nur angenehm, wenn man nicht drunter leidet. Wen es beklommen macht, sollte sich lieber drum kümmern, irgendwie beschäftigt zu sein. Ums Alleinsein jedoch braucht man sich gar nicht zu kümmern: es kommt ganz von allein. Ja, man könnte sagen, Alleinsein ist der natürliche Zustand eines Menschen.

Wieviel Zeit und Energie muss man aufbringen, um nicht allein zu sein, indem man etwas mit Freunden unternimmt, eine Partnerschaft pflegt, einer ideologischen oder religiösen Institution seine Zeit schenkt oder gar gleich eine Familie gründet. Fürs Alleinsein brauchst du aber gar nichts zu machen. Es ist kostengünstig, verursacht keinen Müll, hat keine Nebenwirkungen und ist wahrscheinlich sowas von bio und bestimmt auch klimaneutral und so. Ziemlich unschlagbar cooles Hobby, oder?

7 Kommentare

  1. Markus

    Alleinsein als Flucht?
    Was ist damit: „Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei“? Oder damit: „Der Mensch ist ein zoon politikon“ (also: gemeinschaftliches Lebewesen)?

  2. wessnet

    Klasse, kann man das Hobby auch im Verein ausüben?

    „Allein sein, jeden Donnerstag abends in der Turnhalle, Solitudo Hamburg lädt Interessierte ein“ Klingt doch klasse, oder?

  3. Mailin

    Nee, allein sein ist nicht der natürliche Zustand eines Menschen. Deshalb schafft er sich Haustiere an, Kinder, Freunde, Vorgesetzte, vielleicht sogar einen Gott.
    Der Mensch kann nicht allein sein. Jedenfalls immer wenn ich allein bin fühle ich mich entweder richtig beschissen- dann ist das vielleicht fast wirkliches Alleinsein (aber selbst dann bin ich umgeben von Bakterien) oder ich spüre (bilde mir ein) sowas wie Gott ist ganz nah, oder etwas, das ihm ähnlich ist (in meiner Vorstellung- z.B. ein alter Mann mit grauen Haaren und Bart ;-)). Oder aber man geht in den Wald, in die Natur- da ist man nie allein.
    Alleinsein gibt es nicht, glaube ich. Und immer wenn man denkt es zu sein, ist etwas mit dir und immer wenn man denkt, man ist in Gemeinschaft, ist man eigentlich vereinzelt, nur nebeneinander.
    Mit der Zeit verursacht es noch viel mehr Müll, glaub mir. Man denke nur an die Single-Portionen…

  4. beisasse

    ach ja, die single-portionen … weisst du, ich glaube, es sind hier nur wörter, die scheinbar dafür sorgen, dass es hier widerrede gibt. tatsächlich ist hobby-alleinsein eine entdeckung, dass man selbst eigentlich auch schon eine nette gesellschaft ist. und gemeint ist bei dem was ich sagte auch nicht „isolation“. ja, ich bin überzeugt, dass ich wenn ich bewusst allein bin, verbunden sind mit dem, was eben da ist. und es gibt gewisse andere menschen, die im gleichen augenblick genau dasselbe tun: leben.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s